Kommunikation mit dem Hundehalter

Seminar für Hundetrainer - Kommunikation mit dem Hundehalter | Anerkennung Fortbildung Tierärztekammer | |

   
  

Seminar für Hundetrainer - Kommunikation mit dem Hundehalter

Train the Trainer – Seminar zur Kommunikation
Anmeldung bitte über das Kontaktformular, Sie erhalten zeitnah weitere Informationen

Kommunikation zwischen Hundetrainer - Hundetrainerin und Hundehalter - Hundehalterin – Damit wir uns (wirklich gut) verstehen

Fortbildung für Hundetrainer und Hundetrainerinnen,
angehende Hundetrainer und am Thema interessierte

Termine:
07.11.2021,  Kamp-Lintfort - 9:30 - 17 Uhr 
18.12.2021, Kamp-Lintfort - 9:30 - 17 Unr
(kleine Gruppe, noch freie Plätze)
26.02.2022, Kamp-Lintfort - 9:30 - 17 Uhr
26.06.2022Kamp-Lintfort - 9:30 - 17 Uhr

zwischen den einzelnen Themen sind kleine Pausen – 1 h Mittagspause 

Die Kommunikation zwischen Hundetrainer/in und Hundebesitzer/in ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Sprache ist lebendig und wenn wir Sprache beschreiben wollen, wird es ein sehr langer Text. Die Kommunikation ist da im Vergleich rasend schnell. Ein Blick, ein Wort, eine Geste, ein Satz, der Ausdruck der Stimme. All das ist plötzlich in einem Moment vereint. 

Der erhobene Zeigefinger, Angstmache oder Einengung der Persönlichkeit haben für mich in der Kommunikation keinen Platz. Niemand lässt sich gerne klein machen oder in ein emotionales Korsett zwängen. Und wenn es um den geliebten vierbeinigen Freund geht, wird Kommunikation besonders sensibel.  

Wir pflegen an dem Tag einen sehr achtsamen Umgang. Alle sind willkommen sich mit Fragen einzubringen. Hunde sind erlaubt, bitte bei der Anmeldung angeben.  

  • Der erste Kontakt: Neukunde Mensch mit seinem Hund, persönliche Vorstellung unsere ersten Beobachtungen und „Hüte dich vor Deutungen“
    Ein theoretischer Teil mit vielen Beispielen aus der Praxis
  • Der Umgang mit schwierigen Kunden
    Der gute Ton. Was ist erlaubt in der Kommunikation.
    Kommunikation auf Augenhöhe
  • Psychisch krank und Hundehalter
    Was sind psychische Erkrankungen und was sind Neurosen?
    Die eigenen Grenzen erkennen – besondere Herausforderungen erkennen und wie gehe ich damit um.
    Der Kunde, den wir nicht so richtig einschätzen können.
  • Warum funktioniert ein Vorhaben nicht oder nicht so wie erhofft? Was kann ich anders machen, damit mein Hund mich versteht? Hier erkennen wir die Wichtigkeit der Körper-Sprache. Fühle ich mich eigentlich wohl in meiner Haut?

Fragen zum Seminar gerne per mail oder Telefon. 

Die Fortbildung wird mit 6 Stunden von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein und Niedersachsen anerkannt.

Kosten: 125 € je Teilnehmer inkl. MwSt., inkl. Getränke
Das Teilnahme-Zertifikat gibt es am Ende des Seminars.

 

Die Dozentin: Annette Vogt, 62 Jahre, berufserfahren, Betriebswirtin, Ausbilderin für Auszubildende, Heilpraktikerin für Mensch und Tier, Hundetrainerin, Züchterin im DRC e.V. (VDH, FCI), gibt seit 1996 Seminare und Workshops zum Thema Rhetorik, Stimme, Ausdruck, das gesprochene Wort, Dozentin in der Erwachsenenbildung, „ich coache Menschen und trainiere Hunde“

Sie können alle meine Seminare an ihrem Ort für ihre Hundeschule oder ihr Ausbildungsinstitut buchen. 
Weitere Informationen besprechen wir dann persönlich. Ich bin gespannt, wohin meine Reise gehen wird.

 
 
   

Anerkennung Fortbildung Tierärztekammer

Veranstaltungen, die durch die Tierärztekammern Niedersachsen bzw. Schleswig-Holstein als Fortbildung für zertifizierte Hundetrainer anerkannt sind, sind gekennzeichnet. Hier liegt eine Zusage von der jeweiligen TÄK über die Anerkennung vor. In der Teilnahmebescheinigung, die jeder Teilnehmer am Ende einer Veranstaltung erhält, wird auf die Anerkennung durch die Tierärztekammern gesondert hingewiesen (unter Angabe des Stundenumfangs). 

Anerkennung von Fortbildungen für durch die Tierärztekammer Niedersachsen zertifizierte Trainer

Grundlage für die Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen für durch die Tierärztekammer NDS zertifizierte Hundetrainer ist die Niedersächsische Hundetrainerzertifizierung / Prüfungsordnung für den professionellen Sachkundenachweis mit Stand vom 17. Juni 2015. Für die Anerkennung und Aufrechterhaltung der Zertifizierung ist wiederrum Pkt. 6.3. aus der Prüfungsordnung entscheidend:

Die Zertifizierung erlischt, wenn der/die betreffende Inhaber/in nicht jährlich mindestens Fortbildungsnachweise im Umfang von 8 Stunden nachweisen kann. Die Nachweise sind ohne Aufforderung bei der Tierärztekammer NDS einzureichen.

TN-Bescheinigungen sind bitte per Mail an die TÄK NDS Geschäftsstelle zu richten.


Anerkennung von Fortbildungen für durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein zertifizierte Trainer

Grundlage für die Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen für durch die Tierärztekammer S-H zertifizierte Hundetrainer ist dieHundetrainerzertifizierung  von Schleswig-Holstein / Prüfungsordnung für den professionellen Sachkundenachweis mit Stand vom 01.01.2016. Für die Anerkennung und Aufrechterhaltung der Zertifizierung ist Pkt. 6.3. aus der Prüfungsordnung entscheidend:

TN-Bescheinigungen sind bitte per Mail an die Geschäftsstelle der Tierärztekammer Schleswig-Holstein zu senden.

 
 
   

Verlinkung für Seminare

snautz

 
Diese Webseite verwendet ausschließlich essenziell wichtige Cookies die für den effektiven Seitenbetrieb notwendig sind. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK