Geliebte Vierbeiner

   
  

Mein Leben mit Hund

Ein Leben ohne Hund kenne ich nicht, ich bin mit dem Hund in der Familie aufgewachsen. Mit 14 Jahren habe ich angefangen, unseren Rottweiler-Rüden im Gebrauchshundeverein zu trainieren und ich habe ihn auf Prüfungen geführt. 
Im Sommer 2002 zog der erste Labrador bei mir ein, meine Hündin Luna. Eine Hündin mit FCI-Papieren aus einer österreichischen Zucht.

Mit meinem Rüden Angelo kam dann im Dezember 2010 Verstärkung ins Haus. Mit Angelo (Casa Aleandro of Hanging Rock, gew. 23.10.2010) lernte ich die Retriever-Arbeit kennen und lieben. Die gerechte Auslastung für Angelo fanden wir im Dummy-Training. Das macht so viel Spaß, dass alle meine Hunde Dummy-Training mit mir machen und manchmal starte ich mit einem Hund auch auf einem Workingtest. 

Bis zur Zuchtzulassung des Hundes im DRC e. V. müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Gesundheitsergebnisse liegen vor, es braucht einen Formwert, einen Wesenstest und mindestens auch eine retrievertypische Prüfung. Unser erster eigener Wurf ist am 31.10.2019 gefallen.

Ich habe die Zuchtzulassung im "Deutschen Retriever Club" DRC, der dem VDH angehört. Der Zwinger wird unter dem Namen „from Grannies Garden“ geführt und wir haben unter der Nr. 464/16 den Internationalen Zwingernamenschutz für alle Rassen F.C.I.

Mitglied im:
                             

Die Labradore sind neben tollen Familienhunden auch begeisterte, arbeitsfreudige Hunde, die mit ihrem Menschen gerne zusammenarbeiten möchten.

Retriever gehören zu den Apportierhunden und sind als reine Familienhunde in aller Regel unterfordert. Sie sind ursprünglich für die jagdliche Arbeit nach dem Schuss gezüchtet worden. Um einen Retriever artgerecht zu beschäftigen gibt es viele Möglichkeiten. Dazu gehört unter anderem das Apportieren von Dummys oder die Jagd. Wir haben uns für die Arbeit mit dem Dummy entschieden. 

Machen sie sich keine Gedanken darüber ihr Arbeitsleben mit Ihrem Hundehalter- bzw. Familienleben zu verbinden. Da ich selbst meist da arbeite wo ich wohne, kann ich Ihnen versichern, dass Labradore sich an einen solchen Lebensstil gewöhnen können. Solange sie genug beschäftigt und trainiert werden, fühlen sie sich wohl wie alle Familienmitglieder.

 
   

 



 
 
   
  

Das ist Luna, meine erste Labradorhündin, eine von den "Grannies" bei den Labradors from Grannies Garden.

 

 
 
   

Hobbyzucht

Ich betreibe eine Hobbyzucht, auch wenn ich für die Einnahme aus dieser Hobbyzucht Steueren bezahle (Regelbesteuerung). Ich betreibe KEINE gewerbliche Hundezucht. Die Frage gewerblich oder Hobby ist persönlich überprüft und beantwortet von der Amtstierärztin beim zuständigen Veterinäramt. 

Hinweis zur Regelbesteuerung: 
Bei mir besteht Umsatzsteuerpflicht. Somit unterliegen alle Umsätze - auch die Umsätze aus der Hobbyzucht - der Umsatzsteuer. 
 
 
   

Hobbyzucht - Labradors "from Grannies Garden"
DRC (Deutscher Retriever Club e.V.) 
VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) 
FCI (Federation Cynologique Internationale) 

 

Fotos: eigene,
Pelzer-Photography

 
Diese Webseite verwendet ausschließlich essenziell wichtige Cookies die für den effektiven Seitenbetrieb notwendig sind. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK